Jüchen: Gemeinde ver­äu­ßert Grundstücke meistbietend

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Die Gemeinde Jüchen hat auf dem ehe­ma­li­gen Gelände der Turnhalle Stessen an der Bachstraße drei Grundstücke für die Bebauung mit frei­ste­hen­den Einfamilienhäusern mit einer Größe von 359 bis 449 m² erschlossen.

Aufgrund der hohen Nachfrage möchte die Gemeinde jedem Interessenten die glei­che Möglichkeit bie­ten, sich für eines der Grundstücke zu bewer­ben. Daher wer­den die Grundstücke mit­tels Bieterverfahren ver­mark­tet. Hierdurch soll ein Höchstmaß an Gleichbehandlung und Transparenz für alle Kaufinteressenten gewähr­leis­tet sein.

Das Exposé, ein Informationsblatt zum Bieterverfahren sowie der Vordruck zur Gebotsabgabe kann auf der Homepage der Gemeinde Jüchen ‑www.juechen.de- und dort unter –Bauen- und Wohnen- her­un­ter­ge­la­den wer­den. Auskünfte erteilt Ramona Braß unter der Tel.-Nr. 02165/​915 3202 oder unter ramona.brass@juechen.de. Ebenfalls kön­nen die Unterlagen im Rathaus der Gemeinde, Zimmer 102, abge­holt werden.

Am 5. März 2015, 16.00 Uhr bie­tet die Gemeinde Jüchen Interessierten eine Grundstücksbesichtigung an. Zur Besprechung von Planungsfragen ste­hen Ansprechpartner der Gemeindeverwaltung vor Ort zur Verfügung.

Die Gebotsabgabe erfolgt mit­tels Vordruck in einem ver­schlos­se­nen Briefumschlag bis zum 18. März 2015, 12.00 Uhr bei der Gemeinde Jüchen, ‑Zentrale Submissionsstelle- Am Rathaus 5, Zimmer 204, 41363 Jüchen. Die Verhandlung ist für Bieter öffent­lich. Das Risiko der Zustellung trägt der Bieter.

(25 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)