Einbrecher ent­ka­men uner­kannt

Meerbusch, Dormagen, Korschenbroich (ots) – Am Dienstag (27.01.), zwi­schen 9 und 20:45 Uhr, bra­chen bis­lang unbe­kannt Täter in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Pfälzer Straße in Meerbusch-​Büderich ein.

Sie hebel­ten die Balkontür auf, durch­such­ten das Schlafzimmer nach Wertgegenständen und stah­len Schmuck und Münzen.

Am glei­chen Tag gin­gen Einbrecher an der Erftstraße in Dormagen-​Hackenbroich ganz ähn­lich vor. Zwischen 11 und 17 Uhr, hebelte sie die Balkontür einer Wohnung im ers­ten Obergeschoss auf nach­dem sie ver­mut­lich auf ein Garagendach geklet­tert waren. Sie stah­len einen Rucksack.

In Dormagen-​Gohr am Nelkenweg hebel­ten Unbekannte am Dienstag (27.01.), zwi­schen 17:40 und 19:30 Uhr, die Terrassentür eines Reihenhauses auf. Sie ent­ka­men nach der Tat uner­kannte mit Geld und Schmuck.

Auch in Korschenbroich trie­ben Einbrecher ihr Unwesen. Sie dran­gen gewalt­sam durch das Fenster eines Einfamilienhauses an der Straße „Bauernhütte” ein. Was sie ent­wen­de­ten ist bis­lang noch nicht bekannt. Die Tat geschah am Dienstag (27.01.), zwi­schen 5:45 und 13:30 Uhr.

Die Polizei sucht Zeugen, die mög­li­cher­weise ver­däch­tige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Tatorte beob­ach­tet haben. Hinweise bitte an die 02131–3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)