Rhein-​Kreis Neuss: Glatteis sorgte für Verkehrsunfälle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss (ots) – Am Dienstag (27.01.) sorgte auf­tre­ten­des Glatteis für meh­rere Verkehrsunfälle im Kreisgebiet. In der Zeit zwi­schen 04:25 Uhr und 09:45 Uhr kamen in 10 Fällen Fahrzeuge von der Fahrbahn ab. 

Dabei wur­den auf der Frankenstraße in Rommerskirchen-​Deelen, auf der Landstraße 69 zwi­schen Wevelinghoven und Widdeshoven und auf der Kreisstraße 40, Höhe Noithausen , 4 Menschen so ver­letzt, dass sie in Krankenhäusern behan­delt wer­den mussten.

Weitere Glatteis-​Unfälle, ledig­lich mit Blechschäden, zählte die Polizei in Dormagen auf der Straße Kohnacker, in Nievenheim, und der Landstraße 69 in Gohr, Höhe Mülldeponie.

In Neuss-​Rosellen ver­un­fall­ten PKW auf der Kreisstraße 33 und auf der Altebrückerstraße. In Korschenbroich (Fuggerstraße), Noithausen (Kreisstraße 10), Barrenstein (Kreisstraße 31) blieb es eben­falls bei Sachschäden. In Osterath (Max-​Ernst-​Straße) kam es glatt­eis­be­dingt zu einem Auffahrunfall, bei dem nie­mand ver­letzt wurde.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)