Neuss: Feuerwehreinsatz – Hochhaus Görlitzer Straße – Rauchmelder löste aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – "Feuer im Hochhaus" war das Alarmstichwort für den Einsatz der Neusser Feuerwehr am heutigen Freitag, den 23.01.2015 gegen 11:40 Uhr. Im Gebäude hatte, aus unbekannten Gründen, ein Rauchmelder ausgelöst.

2014-01-23_Ne_Feuer-Hochhaus_006Mit einem Großaufgebot an Menschen und Fahrzeugen rückten die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zum Einsatzort aus. Dieser befand sich in der Breslauer Straße.

Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass es kein Feuer im Gebäude gab. Es wird vermutet, dass angebranntes Kochgut den Alarm auslöste, so Einsatzleiter Heinrich Lambertz.

Die Feuerwehr beging das Objekt um sicherzustellen, dass es sich tatsächlich um einen "Fehlalarm" handelte.

Weitere Infos folgen

(12 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)