Rommerskirchen: Diebstähle von fest­ein­ge­bau­ten Navigationsgeräten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Rommerskirchen (ots) - In Widdeshoven "Am Goldberg" öffneten Unbekannte gewaltsam einen Mercedes-Benz und bauten das komplette Multi-Media-System inklusive dem Navigationsgerät aus.

Die Tat geschah zwischen Dienstag (20.01.), 17 Uhr, und Mittwoch (21.01.), 7:45 Uhr.

In Anstel am Bunzlauer Weg fiel den Tätern ebenfalls ein Mercedes-Benz zum Opfer. Auch hier bauten sie zwischen Dienstag (20.01.), 19:30 Uhr, und Mittwoch (21.01.), 12:45 Uhr, das festverbaute Navigationsgerät aus.

Die Autobesitzer erstatteten Anzeige bei der Polizei. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Tatzeitraum gemacht haben und diese unter 02131-3000 mitteilen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)