Meerbusch: Polizei stellt gestoh­le­nes Fahrrad sicher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath (ots) – Anwohner infor­mier­ten die Polizei tele­fo­nisch am Mittwochnachmittag (21.01.) über einen angeb­li­chen ver­däch­ti­gen Schrottsammler in Osterath.

Gegen 17:40 Uhr konnte eine Streifenbesatzung der Polizeiwache Meerbusch einen Kleintransporter mit ost­eu­ro­päi­scher Zulassung auf der Danziger Straße antreffen.

Bei der Überprüfung der schrott­rei­fen Ladung wur­den die Polizeibeamten dann fün­dig. Sie ent­deck­ten drei Fahrräder, über deren Herkunft der Schrotthändler keine schlüs­si­gen Erklärungen geben konnte.

Die Ordnungshüter stell­ten die Zweiräder sicher, eins davon tauchte sogar im Fahndungscomputer der Polizei auf, es war in Aachen gestoh­len wor­den. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)