Grevenbroich: Umzug der Bußgeldstelle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Der Fachdienst 32.2 – Verwarn- und Bußgelder (Bußgeldstelle) zieht am Freitag, dem 30.01.2015 um. 

Die Mitarbeiter der Bußgeldstelle sind an die­sem Tage weder per­sön­lich noch tele­fo­nisch noch per E‑Mail zu erreichen.

Aufgrund der not­wen­di­gen Vor- und Nacharbeiten ist eine Kontaktaufnahme am Donnerstag, dem 29.01.2015 nach­mit­tags und Montag, dem 02.02.2015 vor­mit­tags nicht immer gewährleistet.

Es wird um Verständnis gebe­ten. Ihre Ansprechpartner fin­den sie wie bis­her im Neuen Rathaus auf der 1. Etage, künf­tig in den Zimmern 113, 114 und 120.

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)