Rommerskirchen: Fahndung mit Phantombild nach Raubüberfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen-​Eckum (ots) – Am Mittwoch (12.11.), gegen 17:05 Uhr, betrat ein unbe­kann­ter Täter den Netto Markt in Eckum. 

2015-01-20_roki_raub_bild0002Unter Vorhalt einer sil­ber­nen Schusswaffe for­derte er von einer 37-​jährigen Kassiererin die Herausgabe der Einnahmen. Diese musste sie in eine vom Täter mit­ge­führte Plastiktüte stecken.

Mit einer Beute von meh­re­ren Hundert Euro flüch­tete der Räuber vom Tatort. Wir berich­te­ten dar­über am 13.11.2015.

Zwischenzeitlich gibt es ein Phantombild des noch unbe­kann­ten Täters.

Wer Hinweise auf die beschrie­bene Person geben kann, wird gebe­ten, sich mit der Polizei (02131/​3000) in Verbindung zu setzen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)