Neuss: Unbekannter Mann spricht Kinder an

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – In Reuschenberg wer­den Eltern gebe­ten, ihre Kinder ent­spre­chend zu sen­si­bi­li­sie­ren. Ein unbe­kann­ter Mann hatte in der Vergangenheit, im Bereich der Görresschule und St.-Hubertus-Schule, Kinder angesprochen.

Das kann völ­lig harm­los sein, jedoch sollte mit ent­spre­chen­der Aufmerksamkeit und Vorsicht die­ser Person begeg­net wer­den. Die Kinder nach Möglichkeit in Gruppen gehen lassen.

Der Bezirksdienst der Polizei ist infor­miert und wird diese Bereich ver­stärkt beob­ach­ten. Sollte die Person erneut in Erscheinung tre­ten, bitte umge­hend die Polizei informieren.

Hier der Brief der Schulleitung St.-Hubertus-Schule an die Eltern (Quelle: Facebook)

Foto: Facebook
Foto: Facebook
(14 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)