Rhein-​Kreis Neuss: Straßenverkehrsamt in Meerbusch und Dormagen zeit­weise geschlos­sen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Rhein-​Kreis Neuss – Wegen krank­heits­be­ding­ter Personalausfälle sind in die­ser Woche zwei der vier Dienststellen des Straßenverkehrsamtes nicht durch­ge­hend wie gewohnt geöff­net.

So bleibt die Nebenstelle in Meerbusch (Dorfstraße 20) am Mittwoch (21.01.) und am Freitag (23.01.) Vormittag geschlos­sen.

An die­sen Tagen kann auf die Dienstellen in Neuss (Oberstraße 91), Grevenbroich (Lindenstraße 10) und Dormagen (Kieler Straße 26) aus­ge­wi­chen wer­den.

Die Dormagener Außenstelle des Straßenverkehrsamtes bleibt am Donnerstag (22.01.) Nachmittag geschlos­sen.

Alternativ ste­hen hier die Dienststellen in den Kreishäusern Neuss und Grevenbroich zur Verfügung.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)