Grevenbroich: Zug ver­lor Öl – Bahnstrecke ca. 1 Stunde gesperrt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Zu einem Einsatz im Bahnhof Grevenbroich wurde die Feuerwehr am heutigen Montag, den 19.01.2015 gegen 11:40 Uhr, alarmiert. Hier verlor ein Zug Öl.

Um eine Umweltschädigung zu verhindert wurde das ausgetretene Hydrauliköl mit Bindemittel abgestreut und aufgenommen. Es handelte sich dabei um keine größere Menge.

Die Auswirkungen auf den Bahnverkehr waren hingegen weitreichender. Die Bahnstrecke wurden in der Einsatzzeit vollständig gesperrt. Gegen ca. 12:45 Uhr wurde die Strecke wieder frei gegeben. Es kam zu einer ca. einstündigen Verspätung für Reisende und Pendler.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)