Grevenbroich: Feuer in Grundschule Noithausen – Keine Verletzten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Gegen 10:20 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in die Grundschule Noithausen, an der Fröbelstraße, gerufen. In den Räumlichkeiten im Untergeschoss sollte es brennen.

2015-01-19_GV_Brand-Schule_002Mit mehreren Einsatzfahrzeugen, sowie dem Rettungsdienst, wurde die Grundschule angefahren. Ein Brandgeschehen konnte bestätigt werden. Der Papierbrand war schnell abgelöscht.

Im Untergeschoss geriet aus bisher ungeklärter Ursache Papier/ Kartonage in Brand, so Einsatzleiter Udo Lennartz zur Redaktion von Klartext-NE.de. Alle Kinder und Lehrerinnen hatten die Räumlichkeiten frühzeitig und unbeschadet verlassen.

Als Folge des Brandes wurden Teilbereiche der Schule verraucht. Die Feuerwehr lüftete die Räumlichkeiten. Nach kurzer Zeit konnten die Schüler in ihre Klassen zurückkehren.

Weitere Infos folgen

Grevenbroich-Noithausen (ots) - Am Montagmorgen (19.01.), gegen 10:20 Uhr, erhielten Polizei und Feuerwehr Kenntnis über einen Brand in der Grundschule auf der Fröbelstraße.

Nachdem das Feuer im Keller gelöscht war, wurde festgestellt, dass offensichtlich einige Putzlappen durch das Anstellen eines Herdes in Brand geraten waren. Gebäudeschaden entstand nicht, Personen wurden nicht verletzt.

Hinweise auf eine Verursacherin oder einen Verursacher konnten bisher nicht erlangt werden.

(15 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)