Dormagen: Alkohol: Polizei zieht Autofahrer aus dem Verkehr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem (ots) – Erheblich unter dem Einfluss alko­ho­li­scher Getränke stand ein 26-​jähriger Mann, der mit einem VW Passat auf der Lübecker Straße unter­wegs war. 

Am Samstagabend (17.01.), gegen 23:10 Uhr, war er einer Streifenbesatzung der Polizeiwache Dormagen durch seine unsi­chere Fahrweise auf­ge­fal­len. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen.

Der junge Mann musste sich einer Blutprobenentnahme unter­zie­hen. Auf ihn und auch auf den Halter des Fahrzeuges, der sich auf dem Beifahrersitz befand, war­ten nun Strafverfahren.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)