Rommerskirchen: Verkehrsunfall bei Demontage von Weihnachtsbeleuchtung – drei Personen wur­den teil­weise schwer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen-​Frixheim (ots) – Am Montag, den 12.01.2015, gegen 17:20 Uhr, demon­tier­ten drei Männer aus Rommerskirchen (im Alter von 32, 16 und 51 Jahren) auf der Gohrer Straße in Vanikum die Weihnachtsbeleuchtung von einer Straßenlaterne.

Zu die­sem Zweck hat­ten sie einen Aufbau/​Korb gebaut, den sie auf den Gabeln eines Gabelstaplers befes­tigt hat­ten. Damit lie­ßen sie sich nach oben heben.

Der Gabelstapler stand dabei ent­ge­gen der Fahrtrichtung auf der Fahrbahn. Zeitgleich befuhr ein 56-​jähriger Mann aus Bergheim mit sei­ner Sattelzugmaschine die Gohrer Straße in Richtung Anstel.

Offensichtlich über­sah er den Gabelstapler und kol­li­dierte mit die­sem. Dadurch rutschte der Korb von den Gabeln und stürzte zu Boden. Die bei­den Insassen wur­den schwer ver­letzt, der 32-​jährige Staplerfahrer erlitt leichte Verletzungen. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)