Neuss: Überfall auf Schnellrestaurant – Polizei stellt tat­ver­däch­ti­ges Duo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am frü­hen Dienstagmorgen (13.01.), gegen 04:35 Uhr, über­fie­len zwei mas­kierte Männer ein Schnellrestaurant auf der Moselstraße. 

Das Duo betrat das Geschäft und bedrohte die Mitarbeiter des Restaurants mit einer Pistole und Pfefferspray. Die Täter for­der­ten die Herausgabe von Bargeld und flüch­te­ten anschlie­ßend aus dem Lokal.

Einem Mitarbeiter gelang es noch wäh­rend des Überfalls, unbe­merkt von den Tätern, die Polizei zu ver­stän­di­gen. Wenige Augenblicke spä­ter stell­ten Polizeibeamte das tat­ver­däch­tige Duo auf dem benach­bar­ten Parkplatz eines Discounters.

Die bei­den Männer aus Neuss, 22 und 24 Jahre alt, lie­ßen sich nach einem kur­zen Fluchtversuch wider­stands­los fest­neh­men. Die Beamten stell­ten neben der Beute, auch eine Pistole, Pfefferspray, die Maskierung, sowie den ver­meint­li­chen Fluchtwagen der bei­den Tatverdächtigen sicher.

Die Zwei wurde vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Beamte des Neusser Fachkommissariats über­nah­men die andau­ern­den Ermittlungen. Die bei­den Beschuldigten sind in ihren Vernehmungen gestän­dig und räu­men die Tat ein. Sie wer­den im Lauf des Dienstages (13.01.) einem Haftrichter vorgeführt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)