Meerbusch: Feuerwehr Meerbusch – Einsatzreiches Wochenende

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Gleich acht Mal rückte die Freiwillige Feuerwehr am Samstag und Sonntag (10./11.01.2015) zu Einsätzen aus. Zwei davon waren dem Sturm geschuldet, der am Wochenende auch über Meerbusch zog.

Bei drei Einsätzen kontrollierte die Feuerwehr Einsatzstellen nach einem Kleinbrand in Büderich auf der Dückersstraße oder in Lank nach dem Abbrennen von Papier, das für eine Rauchentwicklung in einer Garage sorgte.

Auch in Osterath brauchte die Feuerwehr nicht eingreifen, nachdem eine Heizungsanlage für eine kurzzeitige Verrauchung in einem Haus auf dem Mühlenfeld sorgte.

In der Nacht zum Sonntag kam es zu einer Straßenverunreinigung von der Kanzlei bis zum Dr. Franz-Schütz-Platz. Der Löschzug Büderich setzte Bindemittel ein um die Verunreinigung zu beseitigen und die Straße nach einer Stunde wieder gefahrlos befahrbar zu machen. Fotos(3): Ffw Meerbusch

Am Samstag zerlegte der Löschzug Osterath einen kleinen Baum auf der Gatherstraße, der zuvor abgeknickt war. Auch die Kollegen aus Strümp wurden an der Straße „Auf der Strempe“ tätig. Dort hatte der Sturm eine 13m hohe Tanne in einen Wendehammer umgeweht.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)