Rhein-​Kreis Neuss: Gertrud Servos und Willy Lohkamp seit 25 Jahren im Kreistag aktiv

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Rhein-Kreis Neuss – Zwei Abgeordnete aus Neuss engagieren sich seit mittlerweile 25 Jahren im Kreistag:

Es sind Gertrud Servos (SPD) und Willy Lohkamp (CDU). Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ehrte die Kommunalpolitiker für ihren Einsatz. "Ich sage Ihnen von Herzen Dank für die gute Arbeit, die Sie in den zurückliegenden Jahren ehreamtlich geleistet haben.

Mit Ihrer konstruktiven und engagierten Arbeit - verantwortungsbewusst und mit Augenmaß - haben Sie Entscheidungen zum Wohl der Bevölkerung getroffen und damit unseren Rhein-Kreis Neuss nach vorn gebracht", so Petrauschke.

Fotos(2): S. Büntig/ Rhein-Kreis Neuss
Fotos(2): S. Büntig/ Rhein-Kreis Neuss

Gertrud Servos setzt ihren politischen Schwerpunkt im Sozial- und Gesundheitsbereich. Außerdem bringt sie sich im Finanz-, Jugendhilfe-, Rechnungsprüfungs- und Wahlprüfungsausschuss ein. Von 1993 bis 2004 hat sie den Rhein-Kreis Neuss in der Landschaftsversammlung Rheinland vertreten und ist dort seitdem als sachkundige Bürgerin berufenes Mitglied der SPD-Fraktion. Abseits der Politik engagiert sich Servos als Vorsitzende im Ortsverein Neuss der Arbeiterwohlfahrt. Sie gehörte außerdem zu den Gründerinnen des Netzwerks "Frauen und Mädchen mit Behinderungen und chronischer Erkrankung NRW".

2015-01-09_rkn_LohkampWilly Lohkamp aus Holzheim ist ebenfalls seit 25 Jahren Kreistagsabgeordneter. Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen in der Sport- und Kulturpolitik sowie im Bereich des Umweltschutzes. Er bringt sich ein in den Ausschüssen für Kultur, Liegenschaften, Planung und Umwelt sowie im Partnerschaftskomitee "Europäische Nachbarn". Außerdem sitzt Lohkamp im Aufsichtsrat der Kreiswerke Grevenbroich. Er gehörte auch zu den Gründungsmitgliedern des Heimatvereins Holzheim und hat dort für zahlreiche Projekte die Initiative ergriffen und deren Realisierung vorangetrieben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.