Neuss: Anwohner über­rascht Tageswohnungseinbrecher – Weiblichem Trio gelang die Flucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Dienstagmittag (06.01.), gegen 12:30 Uhr, über­raschte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Bleichstraße drei Tageswohnungseinbrecher. 

Das weib­li­che Trio war gerade dabei, die Eingangstür einer Wohnung auf­zu­bre­chen, als der Zeuge auf deren Aktivitäten auf­merk­sam wurde. Sofort gaben die unbe­kann­ten Frauen Fersengeld und flüch­te­ten ohne Beute aus dem Haus.

Eine Fahndung nach den Dreien durch die Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Die Personen kön­nen vom Zeugen fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

  • Etwa 160 bis 170 Zentimeter groß, 15 bis 17 Jahre alt, dunkle Haare (1x braun /​2x schwarz),
  • 1 Person beklei­det mit einer wei­ßen Jacke,
  • zwei Personen tru­gen blaue Jacken mit Fellkragen und dunk­len Jeans,
  • alle hat­ten sie ein süd­eu­ro­päi­sches Erscheinungsbild.

Hinweise auf die ver­däch­ti­gen Personen nimmt das zustän­dige Fachkommissariat in Neuss unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)