Rommerskirchen: Toter Mann auf­ge­fun­den – Polizei Düsseldorf hat die Ermittlungen aufgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Düsseldorf/​Rommerskirchen-​Butzheim (ots) – Derzeit noch unklar sind die Hintergründe, die in der ver­gan­ge­nen Nacht zum Tod eines 33-​jährigen Mannes in Rommerskirchen geführt haben. 

2015-01-01_Roki_todesfall_002Die Polizei Düsseldorf hat die Ermittlungen im Rahmen der Hauptstellentätigkeit auf­ge­nom­men. Gegen 2.10 Uhr wur­den Beamte der Polizeiwache Grevenbroich zur Im Kämpchen in Butzheim gerufen.

Passanten hat­ten dort auf der Straße einen leb­lo­sen jun­gen Mann auf­ge­fun­den. Ein hin­zu­ge­ru­fe­ner Notarzt konnte nur noch den Tod des 33-​Jährigen fest­stel­len. Die Polizei Düsseldorf hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men, um die Hintergründe des Geschehens zu erhellen.

Ein Unfall wegen unsach­ge­mä­ßem Umgang mit Feuerwerkskörpern ist nicht aus­zu­schlie­ßen. Hinweise auf eine Straftat lie­gen der­zeit nicht vor.

(13 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)