Neuss: Falscher Handwerker bestiehlt Seniorin

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Montag (22.12.), gegen 13:30 Uhr, klin­gelte ein unbe­kann­ter Mann bei einer Seniorin an der Friedhofstraße in Neuss. 

Der etwa 30 bis 40-​Jährige gab an, Handwerker zu sein und im Haus das Wasser abstel­len zu müs­sen. Er setzte die ältere Dame unter Druck, indem er immer wie­der betonte keine Zeit zu haben. In der Wohnung, lief er hek­tisch von Raum zu Raum und han­tierte an den Heizkörpern.

Als die Wohnungsinhaberin gegen sein Tun pro­tes­tierte, drohte der fal­sche Handwerker, dass es sie teuer zu ste­hen komme, wenn er seine Arbeiten nicht fort­set­zen könne. Die inzwi­schen arg­wöh­nisch gewor­dene Seniorin, for­derte ihn trotz­dem auf zu gehen.

Unter dem Vorwand, das zuvor abge­sperrte Wasser wie­der auf­zu­dre­hen, ver­schaffte sich der Trickdieb Gelegenheit, unbe­ob­ach­tet eine Geldbörse aus einer Schublade zu steh­len und eilig das Haus zu verlassen.

  • Die Geschädigte beschrieb den Tatverdächtigen als 180 bis 185 Zentimeter groß, mit schwar­zen, kur­zen Haaren und von gepfleg­tem Aussehen.
  • Er sprach akzent­frei Deutsch und trug eine Brille.
  • Bekleidet war er mit einer grau­schwar­zen Strickjacke über einer dunk­len Stoffhose.

Die Polizei lei­tete eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen ein, die bis­lang ohne Erfolg ver­lief. Nun ermit­telt das zustän­dige Kriminalkommissariat und sucht Zeugen, die unter der Telefonnummer 02131–3000 Hinweise auf den beschrie­be­nen Tatverdächtigen geben können.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)