Neuss: Duo nach Raub gesucht

Neuss (ots) – Am frü­hen Dienstagmorgen (23.12.), gegen 04:15 Uhr, wurde ein 30-​Jähriger das Opfer eines Raubdeliktes.

Der Kölner befand sich nach einem Gaststättenbesuch auf dem Bahnsteig 5 des Neusser Hauptbahnhofs. Dort spra­chen ihn zwei unbe­kannte Männer auf Zigaretten an.

Plötzlich schubs­ten sie ihn und for­der­ten die Herausgabe von Bargeld. Eingeschüchtert durch das aggres­sive Verhalten des Duos, gab der 30-​Jährige ihnen seine Geldbörse.

Einer der bei­den Verdächtigen nahm das Scheingeld her­aus, anschlie­ßend ver­schwan­den die bei­den Männer in die Bahnhofshalle.

Von den bei­den süd­län­disch aus­se­hen­den Tatverdächtigen liegt fol­gende Personenbeschreibung vor: erste Person:

  • Circa 195 Zentimeter groß, stäm­mige Statur, schwarze kurze Haare, Drei-​Tage-​Bart, beklei­det mit schwar­zer Winterdaunenjacke
  • Zweite Person: etwa 170 Zentimeter, schmäch­tige Statur, schwarze mit­tel­lange Haare (Trendfrisur, soge­nann­ter Undercut).

Eine Fahndung nach dem Duo durch die Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Hinweisgeber, die sach­dien­li­che Angaben zu den ver­däch­ti­gen Personen machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu set­zen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE