Grevenbroich: Entwässerungsarbeiten „Auf dem Mergendahl“ – Abgeschlossen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Hemmerden – Viele Verkehrsteilnehmer aus dem Raum Hemmerden haben es oft­mals als Ärgernis erlebt: 

Bei star­ken Regenfällen war die Straße „Auf dem Mergendahl” in Höhe der Autobahnunterführung über­flu­tet und musste für den Verkehr voll gesperrt werden.

Im Auftrage der Stadtverwaltung wird dort ab Montag, dem 05. Januar 2015, mit den ent­spre­chen­den tief­bau­tech­ni­schen Entwässerungsarbeiten zur Errichtung einer Pumpstation begonnen.

Für die Dauer der Arbeiten muss die­ser Bereich zwi­schen dem Kreisverkehr „Auf den Hundert Morgen” und der Autobahnunterführung eben­falls voll gesperrt werden.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die „Rübenstraße” sowie über den Hemmerdener Weg. Voraussichtlich am 01. März 2015 wer­den die Tiefbauarbeiten been­det sein.

Nachtrag 06.02.2015

Die Entwässerungsarbeiten auf der Straße „Auf dem Mergendahl” konn­ten vor­zei­tig abge­schlos­sen wer­den. Die Vollsperrung wird abge­baut, so dass die Straße ab ca. 13 Uhr wie­der unein­ge­schränkt befah­ren wer­den kann.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)