Rhein-​Kreis Neuss: Kreisjugendamt setzt Kindertheater-​Reihe 2015 fort

Rhein-Kreis-Neuss / Korschenbroich / Jüchen / Rommerskirchen - Fünf Stücke von der kleinen Hexe bis zu Pippi Langstrumpf zeigt das Kreisjugendamt in seiner Kindertheater-Reihe 2015.

Kleine und große Besucher dürfen sich in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen freuen auf "Hase & Schildkröte", "Die kleine Hexe", "Rumpelstilzchen", "Glück für den Pechvogel" und "Pippi plündert den Weihnachtsbaum". Kreisdezernent Tillmann Lonnes und Kreisjugendamtsleiterin Marion Klein stellten das neue Programm gemeinsam mit den Bürgermeistern Heinz-Josef Dick (Korschenbroich), Harald Zillikens (Jüchen) und Martin Mertens (Rommerskirchen) vor.

Marion Klein lobte die gute Zusammenarbeit mit den Kommunen: "Nur so kann die Organisation des Kindertheaters so gut funktionieren", betonte die Amtsleiterin. Sie hob auch die familienfreundlichen Preise hervor.

So zahlen Kinder drei Euro pro Vorstellung und Erwachsene vier Euro (drei Euro in Rommerskirchen). Inhaber der Familienkarte des Rhein-Kreises erhalten jeweils einen Euro Rabatt.

Für Zuschauer, die alle fünf Stücke sehen wollen, lohnt sich das Abo, das in Korschenbroich und Jüchen angeboten wird. Für Kinder kostet das Abo 12 Euro (10 Euro mit Familienkarte) und für Erwachsene 16 Euro (15 Euro mit Familienkarte). Abos können ab sofort bestellt werden: in Korschenbroich bei Manfred Baum im Kulturamt unter Telefon 02161 613-107 und in Jüchen bei Birgit Hentschke im Kulturamt unter Telefon 02165 9150.

In Korschenbroich hebt sich zum ersten Mal der Vorhang am 10. Februar im Jugendheim St. Andreas für "Hase & Schildkröte" mit dem Rheinischen Landestheater Neuss. Weiter geht es am 10. März mit "Die kleine Hexe", das vom L´una Theater im Forum der Realschule Kleinenbroich gezeigt wird. Am 28. April ist "Rumpelstilzchen" mit dem Figurentheater Köln zu Gast in der Gemeinschaftsgrundschule Glehn. "Glück für den Pechvogel" heißt es am 3. November in der Grundschule Herrenshoff, während das Wittener Kinder- und Jugendtheater am 1. Dezember mit "Pippi plündert den Weihnachtsbaum" in die Aula des Gymnasiums Korschenbroich kommt. Beginn ist jeweils um 15 Uhr.

In Jüchen werden wie in den Vorjahren alle Stücke im Forum der Realschule in Jüchen jeweils um 15 Uhr gezeigt: "Hase & Schildkröte" am 3. Februar, "Die kleine Hexe" am 3. März, "Rumpelstilzchen" am 5. Mai, "Glück für den Pechvogel" am 27. Oktober und "Pippi plündert den Weihnachtsbaum" am 24. November.

In Rommerskirchen öffnet sich der Vorhang im nächsten Jahr immer dienstags um 15.30 Uhr, und zwar im Wechsel an der Gemeinschaftsgrundschule Frixheim und an der Gillbachschule. Los geht es am 20. Januar mit "Hase & Schildkröte" in Frixheim und am 24. Februar mit "Die kleine Hexe" in der Gillbachschule. Ebenfalls in der Gillbachschule ist am 12. Mai "Rumpelstilzchen" zu sehen, während am 20. Oktober in Frixheim "Glück für den Pechvogel" gezeigt wird. Pippi Langstrumpf kommt am 17. November in die Gillbachschule.

Fragen rund um die Kindertheaterreihe 2014 beantwortet Andreas Bendt im Kreisjugendamt unter Telefon 02161 6104-5136.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)