A57: Änderung der Verkehrsführung in Fahrtrichtung Nijmegen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss/​Kaarst – Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein legt am Wochenende vom 2. bis 4. Januar in zwei Schritten die Verkehrsführung auf der A57 zwi­schen der Anschlussstelle Holzbüttgen und der Anschlussstelle Bovert in Fahrtrichtung Nijmegen um.

Im ers­ten Schritt ver­le­gen die Straßenbauer den lin­ken der zwei Fahrstreifen auf die Richtungsfahrbahn Köln. Der rechte Hauptfahrstreifen – und somit auch die Ziele Düsseldorf und Roermond – ver­bleibt zunächst für circa fünf Tage auf der Richtungsfahrbahn Nijmegen.

Nur auf die­sem rech­ten Fahrstreifen kön­nen Autofahrer die Ziele Düsseldorf (A52) und Roermond (A52) erreichen.

Nach Fertigstellung der pro­vi­so­ri­schen Rampen für die Verbindungen in Richtung Düsseldorf (A52) und in Richtung Roermond (A52) wird auch der rechte Fahrstreifen auf die Richtungsfahrbahn Köln verlegt.

Die Arbeiten sind stark wit­te­rungs­ab­hän­gig und kön­nen sich nach Wetterlage verschieben.

Ab Mitte Januar 2015 erfolgt der sechs­strei­fige Ausbau der Richtungsfahrbahn Nijmegen inklu­sive Abbruch und Neubau der drei Brücken-​Teilbauwerke in die­sem Abschnitt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)