Kaarst: Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Am Freitag (19.12.2014), um 16:45 Uhr, ereig­nete sich auf dem Parkplatz eines Möbelhauses auf der Düsselstraße ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein Kind leichte Verletzungen zuzog.
Zur Unfallzeit befand sich ein 36-​jähriger Krefelder mit sei­nem Motorroller auf dem o. g. Parkplatz und ach­tete beim Verlassen einer Parkbucht nicht auf ein 8‑jähriges Mädchen, wel­ches mit ihrem Vater zu Fuß unter­wegs war.

Durch die Kollision kam das Kind zu Fall und ver­letzte sich glück­li­cher­weise nur leicht. Nach ambu­lan­ter Behandlung in einem Krankenhaus wurde sie anschlie­ßend nach Hause entlassen.

Bei dem Ereignis ent­stand kein Sachschaden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)