Dormagen: Raub auf Spielhalle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen-Horrem (ots) - Am Freitag (19.12.2014), um 14:05 Uhr, wurde der Polizeileitstelle Neuss über Notruf ein Überfall auf eine Spielhalle in Horrem gemeldet.
Nach ersten Ermittlungen der entsandten Einsatzkräfte betrat ein unmaskierter Mann die Räumlichkeiten des Spielcasinos auf der Knechtstedener Straße. und teilte den beiden Angestellten mit, dass er eine Waffe tragen würde.

Mit dem Ausspruch, dass dies ein Überfall sei, begab er sich zur Kasse und öffnete diese. Anschließend flüchtete er mit dem entnommenen Bargeld zu Fuß in Richtung Bahnhof.

Die beiden Mitarbeiterinnen (36 und 22 Jahre alt) kamen mit einem Schrecken davon und blieben unverletzt. Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 20-30 jahre alt,  1.80m groß,  kurze braune Haare
  • bekleidet mit schwarzer Jacke und Jeanshose,  sprach mit osteuropäischem Akzent

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können oder den Täter bei seiner Flucht in Richtung Bahnhof Dormagen beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 02131-3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.