Rommerskirchen: Pflanzaktion – Waldkindergarten-​Kinder grif­fen begeis­tert zum Spaten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss/​Rommerskirchen – Die Vorschulkinder vom Waldkindergarten Knechtsteden waren bes­tens vorbereitet: 

Foto: Rhein-Kreis Neuss
Foto: Rhein-​Kreis Neuss

Mit Matschhosen, Gummistiefeln und Kinderspaten kamen sie zur Baumpflanzaktion am Rande des euro­päi­schen Naturschutzgebietes Knechtstedener Wald in Rommerskirchen. Gemeinsam mit ihrem Leiter Uwe Ostermann mach­ten sie sich mit gro­ßer Begeisterung auf dem mat­schi­gen Feld an die Arbeit.

Bei Wind und Regen wur­den die Mädchen und Jungen unter­stützt von Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und dem Rommerskirchener Bürgermeister Martin Mertens.

Weil die Deutsche Bundesstiftung Umwelt und die Fielmann AG sich mit ins­ge­samt 5 000 Euro an der neuen Waldfläche betei­li­gen, grif­fen auch Dr. Christoph Abs von der Umweltstiftung und der Dormagener Fielmann-​Filialleiter Guido Müdder zum Spaten.

Mit der Aktion „Ein Herz für Bäume“ enga­giert sich der Rhein-​Kreis Neuss gemein­sam mit Bürgern und Unternehmen seit zehn Jahren für mehr Wald. Aktuell wer­den rund 12 000 Laubbäume auf dem Gebiet der Gemeinde Rommerskirchen, unmit­tel­bar angren­zend an das Stadtgebiet Dormagen, gepflanzt. So ent­steht vor den alten Eichenwäldern des Naturschutzgebietes eine knapp 3 Hektar große neue Waldfläche. Mit Stieleichen, Hainbuchen und Ulmen kom­men die typi­schen Baumarten der Hartholzaue zum Einsatz.

Diese Pflanzung ist bereits die 14. Pflanzmaßnahme im Rahmen der Aktion „Ein Herz für Bäume“. 50 000 neue Bäume und Sträucher wur­den bis­her gepflanzt, womit eine Waldfläche von rund 177 000 Quadratmeter ent­stand. Im Rahmen des Waldvermehrungsprogramms des Rhein-​Kreises Neuss konn­ten seit 1988 ins­ge­samt 198 Hektar neu auf­ge­fors­tet werden. 

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)