Neuss: CDU Parteivorstand – Abschaffung der Bewirtschaftung Schulparkplätze

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Der Parteivorstand der CDU bekräf­tigte auf sei­ner letz­ten Sitzung, die Bewirtschaftung der Schulparkplätze rasch in Neuss abzu­schaf­fen, da sei­tens der Verwaltung bis heute kein schlüs­si­ges Konzept für die Bewirtschaftung der Lehrerparkplätze vor­ge­legt wurde.

Die unbe­frie­di­gende Situation, die durch die Bewirtschaftung der Schulparkplätze ein­ge­tre­ten ist, hat ins­be­son­dere die Anwohner in der Nähe von Schulen stark belastet.

Der Parteivorstand akzep­tiert aus die­sem Grund den Beschluss des Schulausschusses und emp­fiehlt der Verwaltung, die Bewirtschaftung der Lehrerparkplätze ein­zu­stel­len“, so Parteivorsitzender Dr. Jörg Geerlings.

Stellvertretender Bürgermeister Thomas Nickel: „Es hat sich gezeigt, dass die Bewirtschaftung nicht funk­tio­niert. Sie ist daher abzu­schaf­fen. Die Anwohner und die an den Schulen akti­ven Ehrenamtler müs­sen end­lich ent­las­tet werden.“

Im nächs­ten Finanzausschuss soll­ten dazu die ent­spre­chen­den Beschlüsse gefasst werden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)