Dormagen: Bus fuhr in Wartehäuschen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Rheinfeld (ots) – Am Freitag (12.12.2014), um 16:31 Uhr, ereig­nete sich in Rheinfeld ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Linienbusses.

Zur Unfallzeit erreichte ein 52-​jähriger Busfahrer mit sei­nem KOM die Haltestelle Am Krahnenort. Aus bis­lang unge­klär­ter Ursache ver­lor er die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet mit der Front in das Wartehäuschen.

Dieses wurde durch die Kollision erheb­lich beschä­digt. Personen wur­den durch den Unfall nicht ver­letzt. Der ent­stan­dene Gesamtsachschaden an der Haltestelle und dem Mercedes Kraftomnibus wird auf ca. 30.000,- Euro beziffert.

Die Ermittlungen zur Unfallursache wur­den auf­ge­nom­men und dau­ern an.(

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)