Neuss: 10-​jähriger Junge bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weissenberg (ots) – Am Donnerstag (11.12.2014), um 17:55 Uhr, kam es in Weissenberg zu einem schwe­ren Verkehrsunfall mit einem Kind.

Zur Unfallzeit war der Junge mit sei­ner Mutter zu Fuß auf der Römerstraße unter­wegs. Gemeinsam wollte man den zwei­fach beam­pel­ten Überweg aus Richtung Hexfeld in Richtung Am Hohen Weg nutzen.

Als die erste Fußgängerampel auf Grünlicht umschal­tete, lief das Kind los und ach­tete hier­bei nicht auf das Rotlicht der 2. Ampel an der Fahrspur in Richtung Bahnhof Neuss. Eine 57-​jährige Düsseldorferin, wel­che sich mit ihrem Pkw näherte, erkannte den Jungen bei vor­herr­schen­der Dunkelheit zu spät und stieß mit ihm zusammen.

Durch die Kollision wurde er schwer ver­letzt und nach not­ärzt­li­cher Erstversorgung einem Krankenhaus zuge­führt. Die 57-​jährige Fahrzeugführerin wurde mit einem Schock eben­falls in einem Krankenhaus behandelt.

Der ent­stan­dene Sachschaden wird auf ca. 3.500 Euro bezif­fert. Für die Dauer der poli­zei­li­chen Unfallaufnahme wurde der Bereich der Römerstraße kom­plett gesperrt.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)