Schauspielkursus – Geschenk für krea­tive Jugendliche

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Auf der Suche nach einem Geschenk für krea­tive Jugendliche? Das Kulturforum Alte Post hat da ein attrak­ti­ves Päckchen zu bieten: 

Wie wäre es mit einem Schauspielkursus in den Weihnachtsferien? Das kom­pakte Angebot rich­tet sich an zwölf- bis 17jährige, die gerne mal auf den Bühnenbrettern ste­hen möch­ten, aber im nor­ma­len Alltag keine Zeit für wöchent­lich statt­fin­dende Angebote haben. Sie soll­ten Neugierde, bequeme Kleidung und Turnschuhe mitbringen.

Der Kursus „Schauspiel für Jugendliche kom­pakt“ bie­tet vom 2. bis 6. Januar 2015 (jeweils von 10.30 bis 15 Uhr) fünf Tage der inten­si­ven Beschäftigung mit Stimme und Körper, die den Sinn der geschrie­be­nen Sprache erst erleb- und genieß­bar machen.

Damit ent­steht zugleich ein dickes Erfahrungspolster für wei­tere Theaterarbeit. Inhaltlich geht es um Szenen aus der Schauspielliteratur, die im Kurs erar­bei­tet und am Ende der Woche auf­ge­führt wer­den. Die Leitung des Kurses liegt in den Händen von Jale Maria Gönenc, sie ist aus­ge­bil­dete Schauspielerin und lebt seit 1997 als frei­schaf­fende Regisseurin in Köln.

Seit vie­len Jahren führt sie als Dozentin der Alten Post junge Menschen erfolg­reich an die Theaterarbeit heran und grün­dete das Jugendensemble „Die kleine Compagnie“. Noch bis Donnerstag (18. Dezember) kann man die­sen Kursus buchen, die Gebühr beträgt 95 Euro.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)