Neuss: Täter len­ken Opfer ab und ent­kom­men mit Handtasche

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Dienstag (09.12.), gegen 19:30 Uhr, befand sich eine 28-​jährige Frau aus Rheinland-​Pfalz auf dem Parkplatz eines Großhandels auf der Jagenbergstraße. 

Hier wurde sie von einem unbe­kann­ten Mann ange­spro­chen, der sie auf einen plat­ten Hinterreifen ihres Wagens hin­wies. Bei einer Nachschau stellte sie tat­säch­lich einen beschä­dig­ten Reifen fest.

Diese Situation nutzte ein wei­te­rer bis­lang unbe­kann­ter Täter und nahm die Handtasche der 28-​jährigen an sich, die auf dem Beifahrersitz lag. Das ver­däch­tige Duo flüch­tete unbe­merkt vom Tatort.

Der Polizei liegt eine Personenbeschreibung eines Verdächtigen vor.

  • Er soll circa 30 bis 40 Jahre alt, 190 Zentimeter groß und schlank sein.
  • Er hatte einen Vollbart und trug eine schwarze Jacke.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu die­sem Verdächtigen machen kön­nen. Sie wer­den gebe­ten, sich tele­fo­nisch unter der Telefonnummer 02131 3000 an die Kripo in Neuss zu wenden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)