Dormagen: Verkehrsunfall for­dert zwei ver­letzte Personen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Montag (08.12.), gegen 08:40 Uhr, befuhr eine 44-​Jährige aus Pulheim mit ihrem Pkw Jaguar die Dr.-Geldmacher-Straße in Richtung Kreisstraße 18. 

Zu die­sem Zeitpunkt befan­den sich zwei Fahrzeuge vor der Einmündung zur Kreisstraße. Da die Ampel rot zeigte, muss­ten diese war­ten. Möglicherweise erkannte die Pulheimerin die Situation zu spät und fuhr des­halb auf den Toyota einer 62-​Jährigen auf.

Dieser Wagen wurde durch den Aufprall auf den davor ste­hen­den Skoda eines 80-​jährigen Dormageners gescho­ben. Zwei Personen erlit­ten leichte Verletzungen und wur­den in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme kam es zu kurz­fris­ti­gen Verkehrsbeeinträchtigungen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)