Amprion lädt zu Bürger-​Infomärkten in Kaarst und Gohr ein

Dormagen/ Kaarst – Unmittelbar nach der Vorstellung der Ergebnisse der Standortsuche für den ULTRANET-Konverter bei den betroffenen Kommunen im Rhein-Kreis Neuss lädt Amprion zu zwei öffentlichen Bürger-Infoabenden in Kaarst und Gohr ein.

Die Transparenz der Planungen und der Austausch mit den Anwohnern sind sehr wichtig, so Amprion. Bei zwei Infomärkten werden Mitarbeiter des Unternehmens in individuellen Gesprächen mit den Bürgern anhand einer Ausstellung mit Plänen und Visualisierungen Fragen zum geplanten Konverter für die Gleichstromverbindung ULTRANET beantworten.

Bürger-Infomärkte von 17 bis 20 Uhr

  • 10. Dezember 2014: Kaarst, Rathaus, Galerie,Am Neumarkt 2, 12345 Kaarst
  • 16. Dezember 2014: nahe Gohr, Bekanntgabe des Orts folgt

Das gutachterliche Ergebnis der Standortsuche zeigt, dass die sogenannte Dreiecksfläche (Kaarst) und der Standortbereich an der bestehenden Anlage Gohrpunkt (Rommerskirchen/Dormagen) gleichwertig für den Bau eines Konverters geeignet sind.

Nach der Bewertung des Gutachtens hat Amprion die Kaarster Dreiecksfläche zum Favoriten der beiden erklärt, da der Standortbereich mit Abstand die größte Entfernung zur geschlossenen Wohnbebauung (1.300 Meter) aufweist. Andere Standortbereiche werden nicht weiter betrachtet.

 

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)