Korschenbroich: Pkw erfasst Ordner und flüch­tet von der Unfallstelle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Korschenbroich-Scherfhausen (ots) - Am Sonntag (07.12), gegen 14:30 Uhr, befand sich ein 21-jähriger Mann aus Aachen anlässlich des Weihnachtsmarktes am Schloß Dyck.

Er fungierte als Ordner an der Einmündung der Landstraße 32/ Scherfhausen. Hier wurde er plötzlich von hinten von einem Pkw erfasst, so dass er zu Boden fiel und leicht verletzt wurde. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich mit seinem Wagen in Richtung Steinforth, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern.

  • Bei dem Pkw soll es sich um einen silbernen Citroen, C 4 mit niederländischem Kennzeichen gehandelt haben.
  • Als Fahrzeugführer soll sich ein circa 50-jähriger Mann mit asiatischen Aussehen im Wagen befunden haben.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu dem Unfall, insbesondere zu dem Auto und dem Kennzeichen angeben können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131/3000 an das zuständige Verkehrskommissariat in Kaarst zu wenden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)