Grimme-​Preisträger Netenjakob prä­sen­tiert Solo Programm

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Warum nicht mal einen kurz­wei­len Kulturabend zum Fest ver­schen­ken! Denn der Chef-​Autor von „Switch“ und „Wochenshow“ Moritz Netenjakob besucht auf sei­ner Tour durchs Land im Januar auch das Pascal-​Gymnasium in Grevenbroich. 

2014-12-05_GV_NetenjakobMultiple Sarkasmen“ heißt sein Solo-​Debüt mit dem er gleich einen Durchmarsch zu den Besten am Kabaretthimmel machte.

Seine Romane stan­den schon auf der Spiegel-​Bestseller-​Liste und die Bühnenprogramme die er für Hoecker, Pastewka oder die Stunksitzung ver­fasste, begeis­tern seid vie­len Jahren die Zuschauer. Jetzt bringt er seine Texte selbst auf die Bühne: unzen­siert, unver­fälscht, treffsicher.

Mit einer Gagdichte, die ihres­glei­chen sucht – mul­ti­ple Sarkasmen eben. Egal, ob als er selbst oder als mul­ti­ple Persönlichkeit in einer Selbsthilfegruppe für Stimmenimitatoren – Netenjakob läs­tert gna­den­los über die Befindlichkeiten der Deutschen.

Moritz Netenjakob bie­tet am Samstag, 24. Januar 2015, 20 Uhr eine 90minütige tem­po­rei­che Mischung aus Standup, Sketchen, Lesung und Musik!

Eintrittskarten gibt es bei der Mayerschen Buchhandlung, in der Villa Erckens oder unter kultur@grevenbroich.de zum Preis von 20 Euro.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)