Grevenbroich: Schwerer Verkehrsunfall in Grevenbroich, Kreuzung Rheydter Straße/​Richard-​Wagner-​Straße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Ein 72jähriger Jüchener befuhr am 04.12.2014, gegen 15:00 Uhr mit sei­nem PKW die Rheydter Straße in Richtung Stadtmitte und beab­sich­tigte im Kreuzungsbereich Rheydter Straße/​Richard-​Wagner-​Straße nach links in die Richard-​Wagner-​Straße abbiegen.

Zur glei­chen Zeit befuhr eine 50jährige Frau aus Grevenbroich mit einer Beifahrerin die Rheydter Straße in ent­ge­gen­ge­setz­ter Fahrtrichtung und beab­sich­tigte den Kreuzungsbereich in Richtung Ortsausgang gera­de­aus zu überqueren.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der bei­den Fahrzeuge, wobei der Fahrzeugführer aus Jüchen und die Grevenbroicherin leichte Verletzungen erlit­ten. Die 53jährige Beifahrerin, eben­falls aus Grevenbroich, erlitt schwere Verletzungen und musste nach medi­zi­ni­scher Erstversorgung vor Ort sta­tio­när in einem Krankenhaus verbleiben.

Die Leichtverletzten wur­den nach ambu­lan­ter Behandlung wie­der ent­las­sen. Es ent­stand an bei­den Fahrzeugen hoher Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt wer­den. Austretende Betriebsstoffe wur­den durch die Feuerwehr gebun­den und entsorgt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)