Grevenbroich: Feuerwehr – Neue Wache Frimmersdorf/​Neurath über­ge­ben

Grevenbroich – In Umsetzung der Vorgaben des Brandschutzbedarfsplanes haben die bis­her selb­stän­di­gen Einheiten der Feuerwehr in Frimmersdorf und Neurath gemein­sam ein neues Feuerwehrhaus erhal­ten.

2014-12-04_GV_fw_uebergabe_013Im Rahmen der inter­kom­mu­na­len Zusammenarbeit wird dort auch ein Rettungswagen durch den Rhein-​Kreis Neuss sta­tio­niert. Das Funktionsgebäude wurde frei­ste­hend auf dem Grundstück im Kreuzungsbereich der Frankenstraße und Kreisstraße K 39 errich­tet. Es ver­fügt über eine ein­ge­schos­sige Fahrzeughalle und einen zwei­ge­schos­si­gen Bereich mit Funktionsräumen.

Für die Rettungswache wurde ein Stellplatz für 1 Einsatzfahrzeug, eine Waschhalle sowie Aufenthalts- und Nebenräume geschaf­fen. Für das Feuerwehrhaus Stellplätze für 4 Einsatzfahrzeuge, Büro- und Aufenthaltsräume sowie die ent­spre­chen­den Nebenräume.

2014-12-04_GV_fw_uebergabe_014Im Außengelände 32 KFZ- Stellplätze, eine Feuerwehrausfahrt zur Kreisstraße und eine Feuerwehr-​Übungsfläche ange­legt. Als Brutto-​Geschossfläche ste­hen für die Feuerwehr 971 qm und für den Rettungsdienst 465 qm zur Verfügung.

Nach der Grundsteinlegung, am 26.02.2014, und dem Richtfest, am 23.05.2014, wurde die Wache am gest­ri­gen Donnerstag, dem 04.12.2014, fei­er­lich über­ge­ben. Bürgermeisterin Ursula Kwasny über­gab die Schlüssen an die Löschzugführer Klaus Wendland, LZ Neurath, und Peter Michael Henk, LZ Frimmersdorf.

Zahlreiche Feuerwehrangehörige, Mitglieder des Stadtrates, Kreisfeuerwehrverbandes und wei­tere Gäste waren bei dem Festakt zuge­gen. Udo Lennatz, Leiter der Feuerwehr, Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke sowie Kreisbrandmeister Norbert Lange gehör­ten eben­falls dazu.

(10 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)