Rhein-​Kreis Neuss: Akustischer Adventskalender – 24 Schüler lesen eigene Geschichten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Hinter jedem Türchen ver­ste­cken sich eine Geschichte und ein Bild: Der Rhein-​Kreis Neuss ver­öf­fent­licht in die­sem Jahr erst­mals einen akus­ti­schen Adventskalender. 

Auf die Internetnutzer war­ten ab heute bis zum 24. Dezember täg­lich eine Geschichte oder ein Gedicht. 24 junge Autoren zwi­schen 8 und 17 Jahren lesen ihre eige­nen Adventsgeschichten vor.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (l.) dankte den jungen Autoren sowie Renate Kaiser von der wort-agentur (hinten 2.v.r.) und dem Künstler Jörn Lange (hinten 3.v.r.). Foto: A. Baum / Rhein-Kreis Neuss
Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke (l.) dankte den jun­gen Autoren sowie Renate Kaiser von der wort-​agentur (hin­ten 2.v.r.) und dem Künstler Jörn Lange (hin­ten 3.v.r.). Foto: A. Baum /​Rhein-​Kreis Neuss

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke bedankte sich zum Auftakt der Aktion bei den Nachwuchs-​Talenten für ihren gro­ßen Einsatz: „Ich freue mich über so viel Kreativität und Liebe zur Sprache, wie sie hier – auch im Zeitalter von Facebook, Twitter und Whatsapp – zum Ausdruck kommt”, sagte der Landrat, der dar­über hin­aus den Mut der Schüler lobte, beim akus­ti­schen Adventskalender mitzumachen.

Die Kinder und Jugendlichen hat­ten näm­lich nicht nur selbst zur Feder gegrif­fen, son­dern sich auch ans Mikrofon gesetzt. Im Tonstudio des Kreismedienzentrums nah­men sie ihre Texte mit Unterstützung von Hans-​Peter Beyenburg vom Rhein-​Kreis Neuss und Renate Kaiser von der wort-​agentur auf.

Für die Online-​Umsetzung sorgte die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kreises unter Leitung von Harald Vieten.

Entstanden ist die Idee zum akus­ti­schen Adventskalender durch die Zusammenarbeit des Rhein-​Kreises Neuss mit dem Meerbuscher Kulturkreis bei den Schreibwettbewerben. Dabei hat­ten bereits zahl­rei­che Schüler aus dem Rhein-​Kreis Neuss ihr lite­ra­ri­sches Talent unter Beweis gestellt.

Die Autoren des akus­ti­schen Adventskalenders erhiel­ten von Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke nicht nur ein dickes Dankeschön, son­dern auch einen Buchgutschein und ein klei­nes Buch. Denn der Rhein-​Kreis Neuss hat ein Büchlein mit allen 24 Geschichten in einer limi­tier­ten Sonderauflage für alle Mitwirkenden her­aus­ge­ge­ben. Illustriert wird jeder Beitrag von einem stim­mungs­vol­len Bild des Kölner Künstlers Jörn Lange.

Den akus­ti­schen Adventskalender gibt es im Internet unter www​.rhein​-kreis​-neuss​.de/​w​e​i​h​n​a​c​h​t​s​k​a​l​e​n​der.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)