Grevenbroich: Fahrradfahrer ent­reißt Spaziergängerin die Handtasche – Älterer Autofahrer als Zeuge gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Innenstadt (ots) – Am Samstag (29.11.), gegen 10:00 Uhr, befand sich eine 77-​jährige Grevenbroicherin auf dem Gehweg der Bahnstraße in Richtung Rheydter Straße.

Plötzlich schubste sie sie ein von hin­ten kom­men­der Fahrradfahrer, wodurch sie stol­perte und auf den Boden fiel. Im sel­ben Moment griff der Unbekannte nach ihrer schwar­zen Handtasche und einem Einkaufsbeutel.

Der Täter flüch­tete mit der Beute auf dem Rad in Richtung Elsener Mühle und von dort wei­ter über die dor­tige Holzbrücke. Nach Angaben der leicht ver­letz­ten Seniorin war der männ­li­che Fahrradfahrer dun­kel geklei­det und trug eine schwarze Mütze.

Die Polizei sucht in dem Zusammenhang Zeugen, wel­che Angaben zu der Tat oder dem flüch­ti­gen Täter machen kön­nen. Unter ande­rem bit­tet sie den älte­ren Fahrer eines dunk­len Autos, der dem flüch­ti­gen Räuber bis zu Elsener Mühle nach­ge­fah­ren ist, sich unter der Telefonnummer 02131/​3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)