Neuss: Neue Winterlinden auf dem Münsterplatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss – Durch eine groß­zü­gige Spende der Zukunftsinitiative Innenstadt Neuss (ZIN) konn­ten jetzt im Rahmen der Aktion „Neuss pflanzt einen Baum“, links neben dem Hauptportal des Quirinus Basilika, vier Winterlinden auf dem Münsterplatz gepflanzt wer­den.

2014-11-28_Ne_Winterlinden_MuensterplatzBeigeordneter Christoph Hölters bedankte sich gemein­sam mit der Leiterin des Neusser Amtes für Umwelt und Stadtgrün, Dagmar Vogt Sädler, beim Vorsitzenden von ZIN, Christoph Napp Saarbourg.

Die Winterlinde, bota­nisch Tilia cordata, gehört zur Familie der Malvengewächse (Malvaceae). Die neu gepflanz­ten Laubbäume kön­nen bis zu 30 Meter hoch wer­den.

Dagmar Vogt Sädler, Leiterin des Neusser Amtes für Umwelt und Stadtgrün, Beigeordneter Christoph Hölters und Christoph Napp-​Saarbourg, Vorsitzender ZIN e.V. (Foto: Stadt)

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)