Neuss: Unbekannter ent­kam mit Spardose – Zeuge nahm Verfolgung auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Donnerstag (27.11.), gegen 13:30 Uhr, betrat ein unbe­kann­ter Mann ein Geschäft an der Klarissenstraße. 

Nachdem er sich zunächst im Laden umge­schaut hatte, griff er in einem güns­ti­gen Augenblick nach einer auf dem Verkaufstresen abge­stell­ten Spardose (Elefantenform). Anschließend flüch­tete er mit der Beute aus dem Laden, eine Mitarbeiterin spur­tete sofort hinterher.

Durch Rufe auf den Vorfall auf­merk­sam gewor­den, nahm ein wei­te­rer Zeuge die Verfolgung des Flüchtigen auf und konnte die­sen auf der Oberstraße kurz fest­hal­ten. Dem aggres­si­ven Täter gelang es, sich los­zu­rei­ßen und uner­kannt zu ent­kom­men. Er kann fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

  • Etwa 180 bis 185 Zentimeter, schmale Statur, dunkle Haare,
  • trug eine schwarze Wollmütze, eine bordeaux-​rote Jacke, eine dunkle Jeans und schwarze Sneaker,
  • er sprach mit ost­eu­ro­päi­schem Akzent.

Die Polizei bit­tet Hinweisgeber, die sach­dien­li­che Angaben zu der flüch­ti­gen Person machen kön­nen, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)