Neuss: Bezirksdienstbeamter hatte den rich­ti­gen Riecher – Neusser wurde per Haftbefehl gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Mittwoch (26.11), gegen 11:00 Uhr, kon­trol­lierte ein Polizeibeamter auf einem Spielplatz am Hamtorwall in Neuss einen 35-​jährigen Neusser. 

Bei einer Überprüfung sei­ner Personalien stellte sich her­aus, dass gegen den Mann zwei Haftbefehle unter ande­rem wegen dem Erschleichen von Leistungen vorlagen.

Er wurde dar­auf­hin durch den Beamten fest­ge­nom­men und letzt­lich in die Justizvollzugsanstalt in Düsseldorf gebracht.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)