Meerbusch: Enkeltrick schei­tert an guter Reaktion einer 96-​jährigen Meerbuscherin

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) – Am Mittwoch (26.11), gegen 14:20 Uhr, mel­dete sich ein unbe­kann­ter Anrufer tele­fo­nisch bei einer Seniorin aus Meerbusch. 

In dem Gespräch gab er an, dass er für eine Immobilie noch Geld benö­tige. Auf Nachfrage der Frau bestä­tigte der Mann ihr gegen­über, ihr Enkel zu sein.

Hier wurde die Dame hell­hö­rig und erkannte in dem Anruf einen Trick, um an ihr Geld zu gelan­gen. Sie ließ sich nicht beir­ren und teilte dies auch der Person am ande­ren Ende der Leitung mit. Daraufhin wurde das Gespräch durch den angeb­li­chen Enkel beendet.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)