Jüchen: Bürgermeister ver­ab­schie­det „Jüchener Polizeibeamte“

Jüchen – Im Rahmen einer klei­nen Feierstunde ver­ab­schie­dete Bürgermeister Harald Zillikens im Beisein von Dezernentin Annette Gratz und Ordnungsamtsleiter Ingo Breuch die bei­den Polizeihauptkommissare Josef Klöckner und Willi Pollak sei­tens der Gemeinde Jüchen in den Ruhestand.

v.l.n.r.: Annette Gratz, Josef Klöckner, Harald Zillikens, Willi Pollak, Ingo Breuch
v.l.n.r.: Annette Gratz, Josef Klöckner, Harald Zillikens, Willi Pollak, Ingo Breuch

Josef Klöckner war im Oktober 1969 in den Polizeidienst ein­ge­tre­ten und wurde 1974 zur Polizeiwache Jüchen ver­setzt. Ab 1999 war er als Bezirksbeamter in Jüchen ein­ge­setzt. Die Versetzung in den Ruhestand erfolgte bereits zum 31. Oktober 2014.

Willi Pollak hatte im Oktober 1970 sei­nen Dienst bei der Polizei auf­ge­nom­men. Als Dienstgruppenleiter und Wachdienstführer war er zuvor in Grevenbroich und Neuss tätig, bevor er im Jahre 2008 die Leitung der Wache in Jüchen über­nahm. Er wird zum 31.01.2015 sei­nen akti­ven Dienst been­den.

Bürgermeister Harald Zillikens betonte beson­ders die sehr gute und kol­le­giale Zusammenarbeit mit den in Jüchen täti­gen Beamten sowie die Bedeutung der orts­na­hen Wache für die Gemeinde Jüchen. 

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)