Neuss: Spenden für Neusser Kinder- und Jugendarbeit

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Zwei Schecks über je 2.000 Euro konnte Bürgermeister Herbert Napp jetzt für die Neusser Kinder- und Jugendarbeit entgegennehmen. 

2014-11-25_Ne_spende_jugendarbeit
Foto: Stadt

Die Spendengelder wur­den den bei­den Neusser Filialen auf der Niederstraße und im Rheinparkcenter von der C&A Foundation zu Verfügung gestellt. Die Filialleiterinnen Anja Welker und Alexandra Horst bedach­ten damit das Malteser Kinder- und Jugendzentrum in Grimlinghausen und die Jugendräume der Katholischen Jugend­agentur im Barbaraviertel.

Napp gab die Schecks daher gleich an Alexander Rhode vom Kinder- und Jugendzentrum und Niels Elsäßer von den Jugendräumen weiter.

In Grimlinghausen finan­zie­ren die Spenden ein Tanzprojekt für Kinder und ein Tanztheater für Jugendliche, wäh­rend das Geld im Barbaraviertel in Gewaltpräventions- und Selbstbe­hauptungstrainings fließt.

Filialleitern ist dabei ganz bewusst die Auswahl eines pas­sen­den Projektes über­las­sen. Empfänger sind ausschließ­lich gemein­nüt­zige Organisationen im loka­len Umfeld.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)