Kaarst: 5.000 Euro gehen an den Kaarster Daniel Bicking und sein inter­na­tio­na­les Hilfsprojekt für syri­sche Flüchtlingskinder

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Geschäftige Lebendigkeit herrschte am ver­gan­ge­nen Freitag vor und auch hin­ter den Kulissen des Kaisersaals in Erfurt – Die Town & Country Stiftung wür­digte ins­ge­samt 17 Preisträger mit jeweils 5.000 Euro im Rahmen der Verleihung ihres 2. Stiftungspreises. 

Pro Bundesland zeich­nete die Stiftung damit bereits zum zwei­ten Mal Vereine und Einrichtungen aus, die benach­tei­ligte Kinder in Familien, Kindergärten, Schulen und ande­ren Einrichtungen för­dern und unter­stüt­zen. Einen Sonderpreis erhielt aus aktu­el­lem Anlass das Projekt „Jasmine Baladi“ des Kaarsters Daniel Bicking. Eine unab­hän­gige Jury hatte die Preisträger in den ver­gan­ge­nen Monaten aus 176 Bewerbungen aus­ge­wählt. Unter den Bewerbern fan­den sich Kinderheime, Träger von Bildungsangeboten für sozial schwa­che Familien und Betreuungsangebote für gewalt­ge­schä­digte Kinder.

2014-11-24_Kaa_spende-syrienEs freut mich sehr diese Anerkennung und den Preis ent­ge­gen zu neh­men, damit wir auch in Zukunft den syri­schen Flüchtlingskindern ein Stück Normalität und Lebensfreude zurück­ge­ben kön­nen und die groß­ar­ti­gen Bemühungen von unse­ren Projektmitarbeitern vor Ort wei­ter unter­stützt wer­den kön­nen“, freute sich das Vorstandsmitglied und Mitbegründer des Projektes, Daniel Bicking (3. v.l.) , über die Ehrung und die finan­zi­elle Unterstützung.

Der Town & Country Stiftungspreis rich­tet sich bewusst an regio­nal ope­rie­rende gemein­nüt­zige Organisationen, deren Projekte einer Vielzahl von Kindern zu Gute kom­men. Vorstandsvorsitzender Christian Treumann dankte in sei­ner Ansprache nicht nur den Projektträgern für ihr zumeist ehren­amt­li­ches Engagement – er lobte auch die Unterstützung durch die ehren­amt­lich täti­gen Botschafter der Town & Country Stiftung.

Im Rahmen der Galaveranstaltung wür­dig­ten die rund 250 anwe­sen­den Gäste aus Wirtschaft und Politik das Engagement der vor­ge­stell­ten Einrichtungen immer wie­der mit lan­gem Beifall. Stiftungsgründer Jürgen Dawo rief zu kol­lek­ti­ver Spendenbereitschaft auf: „Nicht jedes Kind in Deutschland hat das Glück, in einem fried­li­chen Zuhause im Rahmen sei­ner Familie auf­zu­wach­sen – die­sen Kindern, die oft auf der Schattenseite des Lebens ste­hen, möch­ten wir genauso hel­fen, wie den Vereinen, die sich um sie fach­kom­pe­tent und lie­be­voll kümmern.“

Wer eben­falls Interesse hat das Projekt des Kaarsters zu unter­stüt­zen, fin­det wei­tere Informationen sowie das Jasmine Baladi e.V. Spendenkonto unter www​.jas​mine​-baladi​.com

(19 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)