Konzertreihe – 25 Jahre Gang durch den Advent

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – In die­sem Jahr fei­ert die Konzertreihe „Gang durch den Advent“ ein beson­de­res Jubiläum: Die musikalisch-​literarische Veranstaltungsreihe fin­det zum 25. Mal in Erinne­rung an Wilhelm Kons statt. 

Der Gründungsvorsitzende des Fördervereins der Musikschule hatte damals die Idee zu die­ser außer­ge­wöhn­li­chen Reihe.

Am kom­men­den Sonntag, 30. November 2014, um 15 Uhr, fin­det in die­sem Jahr in der Stadtbibliothek Neuss die erste von ins­ge­samt drei Stationen statt.

Veranstaltet durch die Förder­vereine von Stadtbibliothek und Musikschule der Stadt Neuss gibt es ein besinn­li­ches Programm vor allem für Familien. Es lesen Kinder, die alle­samt Gewinner des Lesewettbewerbs der Stadtbibliothek sind. Den musi­ka­li­schen Part bestrei­ten Schüle­rinnen und Schüler der Musikschule. Zu hören gibt es Musik für Kinderchor, Blockflötenensemble und Gitarre – unter ande­rem singt der Kinderchor aus dem preis­ge­krön­ten Programm „Je­dem Kind seine Stimme“ (JeKi-​Sti) unter Leitung von Iskra Ognyanova.

Als Ausklang singt die junge und talen­tierte Sänge­rin Eva Vobis jaz­zige Adventslieder zur Klavierbegleitung von Ralph Rotzoll – hier darf das Publikum gerne mit­sin­gen. Am 7. Dezember 2014 um 16 Uhr im Romaneum sowie am 14. De­zember 2014 um 11 Uhr im Rheinischen Landestheater sind die wei­te­ren Veranstaltungen der Reihe „Gang durch den Advent“ mit jeweils unter­schied­li­chem Programm.

Der Eintritt zum „Gang durch den Advent“ ist kostenfrei.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)