Jugend schreibt: Mein Idol Niall Horan

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Niall Horan, mit vol­lem Namen Niall James Horan, ist Mitglied der Band One Direction. 2010 bewarb er sich bei X‑Factor UK, der bri­ti­schen Form des Wettbewerbes. Er bewarb sich als Solokünstler, wurde von Simon Cowell aber in eine Band mit ins­ge­samt fünf Mitgliedern gesteckt.

Mit One Direction erreich­ten sie den drit­ten Platz der Show. Sie beka­men nach der Competition einen Plattenvertrag bei Sony Music und pro­du­zier­ten den Song „What Makes You Beautiful“, der 2011 raus kam.

Niall wird frech, süß und laut genannt. In der Band ist er zusam­men mit sei­nem Bandkollegen Louis Tomlinson der „Lustige“. Außerdem ist Niall das ein­zige aus Irland stam­mende Mitglied.

Geboren ist er in Mullingar (in der Nähe von Dublin) und ist dort eben­falls auf­ge­wach­sen. Als er klein war, bekam er eine Gitarre geschenkt und inter­es­sierte sich sofort für Musik. Wie er im Kinofilm „This Is Us“ erwähnte, wurde er aus der Klasse gewor­fen, da er iri­sche Volkslieder sang.

Bei Mädchen ist Niall am belieb­tes­ten, noch vor Mädchenschwarm Harry Styles (eben­falls Mitglied der Band). Besonders in Amerika lie­ben die Fans Nialls Aussehen und sein Akzent. Da er am Anfang sei­ner Karriere eine Art Justin-​Bieber-​Frisur hatte und wegen sei­nes Erfolgs mit der Band, wird er in Irland auch „Irlands Justin Bieber“ und „Irlands gan­zer Stolz“ genannt.

Freundinnen hatte Niall nicht so viele. Am bekann­tes­ten ist Barbara Palvin (L´Oréal), ein unga­ri­sches Model. Der jetzt 21-​jährige lässt sich aber Zeit, da seine Fans seine „Mädchen“ wären.

Niall James Horan ist mein Idol und auch mein Vorbild, da er eine schwere Zeit voll mit Kritik und Hass-​Nachrichten hin­ter sich hat. Natürlich bekommt er immer noch Hass-​Nachrichten, aber jetzt weiß er, wie man damit umgeht und es inter­es­siert ihn auch nicht mehr so rich­tig, wenn man ihn als „fett“ bezeich­net. Außerdem lässt er sich sein Lächeln nicht mehr wegnehmen.

Von Wu-​Chu (14)

(18 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)