Dormagen: Zeugen nach Einbruch in Rheinfeld gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Rheinfeld (ots) – Am Samstag (22.11.) ver­lie­ßen Anwohner „Am Lingenacker”, gegen 15:30 Uhr, ihr Haus. 

Als sie, gegen 23:30 Uhr, zurück­kehr­ten, stell­ten sie fest, dass die Räume im Erdgeschoss durch­sucht und eine Terrassentür ein­ge­schla­gen war. Die Hauseigentümer infor­mier­ten die Polizei.

Gegenüber den Beamten schil­der­ten sie, dass ihnen vier Jugendliche auf­ge­fal­len waren, die sich über einen angren­zen­den Fußweg in Richtung Grienskamp ent­fernt hatten.

Sie konn­ten die Personen wie folgt beschrei­ben: männ­lich, dun­kel geklei­det, einer führte einen wei­ßen Stab, ver­mut­lich einen Baseballschläger mit sich. Ob die Jugendlichen etwas mit dem Einbruch zu tun haben, kann nicht gesagt werden.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu den beschrie­be­nen Jugendlichen machen kön­nen. Hinweise bitte an die 02131–3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)